Stadtteilzentrum Vauban

Bille und Titel

Bille Haag – die zusammensetzung der welt

Bille Haag – die zusammensetzung der welt 1353 772 Karin S

Ein großes Geheimnis. Vielleicht eine Pfütze, vielleicht ein Fluss. Eine Rettung, die nicht gelingt. Dann geht es hoch hinaus. Statt Floß nun Ballon. Doch auch hier kein sicherer Ort. Hilft nur der Sprung ins Ungewisse, die Landung gelingt auf dem Gasometer.

Wir befinden uns also im Ruhrgebiet, der zweiten Heimat von Bille Haag. Ihre Kurzgeschichte „die zusammensetzung der welt“ spielt dort, an und in der Emscher, ehemals der schmutzigste Fluss Deutschlands. Als eine von 16 unter 2.000 (!) Geschichten wurde „die zusammensetzung der welt“ bei einem Literaturwettbewerb ausgewählt. Bille Haag wird sie lesen und über die Kunst, eine so schöne Story zu schreiben, erzählen.

Fotos: Asso-Verlag, Amazon

Ticketvorbestellungen unter

Theater RAB - Trolle

Theater R.A.B. – Trolle im Park

Theater R.A.B. – Trolle im Park 1920 1080 Karin S

Die Trolle richten ihr Zelt aus Mammuthaut und Knochen auf dem Gelände des Vereins für autofreies Wohnen auf. Sie durchkämmen die Gegend um den Dorfbach und ins Viertel Vauban hinein nach allerlei Brauchbarem, werten ihre Beute aus, kochen, musizieren, faulenzen – was Trolle halt so gern tun. „Trollogen und Trolloginnen“ begleiten sie dabei mit wissenschaftlichem Blick und erklären, was im Umgang mit den Trollen unbedingt zu beachten ist.

Theater R.A.B. – Random Acts of Beauty wurde 1998 in Freiburg im Breisgau von Franziska Braegger (CH) und Len Shirts (USA) gegründet. Seitdem hat Theater R.A.B. über zwei Dutzend Bühnenstücke kreiert. Sowohl Aufführungen für Kinder als auch für Erwachsene sind im Repertoire. Alle Stücke sind tourneefähig. Das Theater ist in Freiburg und auch in ganz Deutschland, in der Schweiz, in Frankreich, Japan, Polen und der USA aufgetreten.

Foto: Jennifer Rohrbacher

Die Veranstaltung findet hauptsächlich auf dem Gelände des Vereins für autofreies Wohnen am westlichen Ende der Vaubanallee statt.

Frauenchor Vauban Vokal

Vauban Vokal – Französische Chormusik

Vauban Vokal – Französische Chormusik 1564 804 Karin S

Salut Printemps!!

Französische Chormusik mit dem Frauenchor „Vauban Vokal“

Der Frauenchor „Vauban Vokal“ wurde von Almut Schuster 2004 ins Leben gerufen   – daher feiert der Chor dieses Jahr mit dem Haus DIVA, dem Proben-Zuhause, sein 20-jähriges Bestehen! Einige der heute 18 Chormitglieder sind sogar schon seit den Anfängen mit dabei. Viele Gründe, um zu feiern, auch mit dem Stadtteil, der dies Jahr 25 Jahre alt wird – Salut Quartier Vauban!

Schon immer haben wir uns gern in unterschiedlichen Stilrichtungen und Sprachen durch die Chormusik bewegt – diesmal haben wir uns auf Französisch konzentriert und singen Musik von Renaissance bis Filmmusik – Schwerpunkt sind teils Bearbeitungen von Originalliedern von Claude Debussy und Gabriel Fauré.

Am Klavier begleitet und unterstützt uns Bernd Grußendorf – ehemals Dozent an der Musikhochschule Hannover – bei diesem klangfarbenfrohen Konzert.

Zum Auftakt des Kultursommers wird es Sekt und Häppchen geben.

LYSISTRATA

LYSISTRATA Interdisziplinär

LYSISTRATA Interdisziplinär 1000 463 Karin S

TANZ THEATER CHORMUSIK

Ein performativer Vorschlag, den Umgang mit kriegerischen Konflikten zu verändern.
Von und mit der FLINTA* Gemeinde.

Auf der Bühne: Lena Annecke, Kaddi Dorner, Julia Jungbluth Rios, Sophia Dias, Nicola Merz, Martina Kitzelmann, Mariella Rivera Aguilar, Ella Immer, Felina Niedermeyer, Muna Witt, Tabo Grillo, Loreley Guerrero, Julia Böcker, Iman Wall, Camila Morales, Dianela Arroyo Fernández und Michelle Rengifo.

Konzept und Regie: Andrea Lagos
Musik Komposition und Chorleitung: Fiona Combosch
Musikproduktion: Juan Pablo Orrego
Lied in „Konstellationen“: Tabo Grillo
Choreographie: Andrea Lagos & Rebecca Mary Narum
Dramaturgische Beratung / Programmtext: Sabine Noll
Mediation: Dianela Arroyo

Ein ästhetisches Bildungsprojekt von Quizzical Körper in enger Kooperation mit dem Feministischen Zentrum Freiburg e.V. und der Frauenkommission des Migrant_innen Beirat Freiburg.

Mit freundlicher Unterstützung der Stadt Freiburg, der Stiftung Landesbank Baden-Württemberg, der Sparkasse und dem E-WERK Freiburg.

Foto: Fidel Gómez-Sánchez

Anita Bertolami

Anita Bertolami – Pinkoblu

Anita Bertolami – Pinkoblu 851 558 Karin S

Ein Figurentheaterstück von Anita Bertolami, das sich spielerisch mit Geschlechterrollen auseinandersetzt.

Was passiert, wenn sich die Klischees in ihren Kisten nicht mehr wohl fühlen? Kleider, Bügel, sogar Stangen werden lebendig und erzählen von Ungerechtigkeiten zwischen den Geschlechtern, von Emanzipation und der Suche nach neuen Wegen. Ein Figurentheaterstück, das sich spielerisch mit Geschlechterrollen auseinandersetzt – voller Hoffnung auf eine gerechtere und offenere Zukunft.

Empfohlen ab 6 Jahren, passt aber auch für Erwachsene

Spiel: Anita Bertolami
Regie: Shiva Grings
Outside eyes: Jasminka Wrobel, Inga Siebel, Rita Bückert
Kostüme: Jolan Oomen-Welke
Requisiten: Christian Mielert

Anita Bertolami

Anita Bertolami – Pinkoblu

Anita Bertolami – Pinkoblu 851 558 Karin S

Ein Figurentheaterstück von Anita Bertolami, das sich spielerisch mit Geschlechterrollen auseinandersetzt.

Was passiert, wenn sich die Klischees in ihren Kisten nicht mehr wohl fühlen? Kleider, Bügel, sogar Stangen werden lebendig und erzählen von Ungerechtigkeiten zwischen den Geschlechtern, von Emanzipation und der Suche nach neuen Wegen. Ein Figurentheaterstück, das sich spielerisch mit Geschlechterrollen auseinandersetzt – voller Hoffnung auf eine gerechtere und offenere Zukunft.

Empfohlen ab 6 Jahren, passt aber auch für Erwachsene

Spiel: Anita Bertolami
Regie: Shiva Grings
Outside eyes: Jasminka Wrobel, Inga Siebel, Rita Bückert
Kostüme: Jolan Oomen-Welke
Requisiten: Christian Mielert

Jan F. Kurth

Jan F. Kurth – Solo

Jan F. Kurth – Solo 1000 494 Karin S

Jan F. Kurth ist Sänger, Komponist, Improvisationsmusiker und Performer. Er arbeitet in der Verbindung von Musik mit anderen Kunstformen wie Literatur, Theater, Film oder Tanz. Hier sind insbesondere die Arbeiten mit den Kollektiven Die Soziale Gruppe, shortfilmlivemusic, Mahaphon Clang oder den Esser*innen hervorzuheben. Seit 2016 leitet er den Süduferchor.

In seinen Solo-Performances fließen die Einflüsse aus all diesen Arbeiten mit ein. Er verwebt Gesang mit unterschiedlichen Klängen, von LoFi bis HiFi, analog bis digital. Zu hören gibt es Songs und Lieder von Jan selbst und anderen, wie King Crimson, Miles Davis, Rage Against The Machine oder Björk – auch zum Mitsingen.

Fotos: Marc Doradzillo, Montage: Karin Schickinger

AK Kunst Vauban

AK Kunst Vauban – Jahresausstellung

AK Kunst Vauban – Jahresausstellung 1000 617 Karin S

Wie jedes Jahr präsentiert die Künstlerinnen und Künstler des AK Kunst Vauban ihre Werke in einer Ausstellung. Eröffnet wird das Event am Samstag, den 25. März 2023 mit einer Vernissage. Dabei spielen Annette Wiedemann am Klavier und Clemens Müller-Haser auf der Querflöte. Es gibt Sekt, Gebäck und Gespräche mit den Kunstschaffenden.

Die Ausstellung ist Samstag und Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet.

Back to top
Privacy Preferences

When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in the form of cookies. Here you can change your Privacy preferences. It is worth noting that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we are able to offer.

Click to enable/disable Google Analytics tracking code.
Click to enable/disable Google Fonts.
Click to enable/disable Google Maps.
Click to enable/disable video embeds.
Diese Website verwendet nur essenzielle Cookies. Der 'resolution'-Cookie merkt sich die Bildschirmgröße und unterstützt so die richtige Ausgabegröße für diverse Endgeräte. Der 'eut-privacy-consent'-Cookie merkt sich, ob Sie Ihr Einverständnis zur Cookieverwendung gegeben haben, damit Sie nicht mit jedem Seitenbesuch erneut Ihr Einverständnis erklären müssen.